Grünstädtisch

Krieau 1020 Wien: Das grüne Stadtviertel

Sechs Millionen Quadratmeter umfasst der Prater, der dem Magazin „Focus“ zufolge zu den zehn schönsten Stadtparks der Welt zählt. Nur drei Kilometer Luftlinie vom Stephansdom in Wien entfernt, pulsiert hier und in der direkt angrenzenden Krieau in 1020 Wien die Natur. Ausgedehnte Wiesen und Wälder sowie Wasserflächen bieten die ideale Umgebung für entspannende Spaziergänge, muntere Wanderungen, ausgedehnte Jogging-, Rad- und Skating-Touren und vieles mehr.

Das neue Tor zum grünen Prater

Das VIERTEL ZWEI liegt an einem außergewöhnlichen Standort. Direkt an Wiens größtem Park, dem Prater, und gleichzeitig perfekt angebunden durch eine eigene U-Bahn-Station, der Krieau. So schafft man es im VIERTEL ZWEI mitten im Grünen in 1020 Wien zu leben und zu arbeiten – und trotzdem in ein paar Minuten am Stephansplatz im Herzen Wiens zu sein.

Der Central Park Wiens

Der Prater ist nicht nur Wiens grüne Oase, sondern er bietet auch die Möglichkeit, die verschiedensten Sportarten auszuüben. Ob Rad fahren, Laufen, Skaten oder Yoga - für jeden lässt sich etwas finden Ausgedehnte Wiesen, Stadtwanderwege, Wälder und Wasserflächen - im Prater rund um die 4,5 Kilometer lange Hauptallee pulsiert die Natur. 2500 Bäume umsäumen die Promenade, entgegen kommen einem Radfahrer, Jogger, Fiaker und Skater. Nirgendwo in der Stadt gibt es mehr Grünflächen als hier.
familie

Natur pur mitten in der Stadt

Sechs Millionen Quadratmeter umfasst der Prater in der Krieau Wien und er ist gleichzeitig nur drei Kilometer Luftlinie vom Stephansdom entfernt. Es kann noch so viel los sein, ein stilles Plätzchen findet sich immer, um, beispielsweise, in aller Ruhe die eine oder andere Yoga-Übung zu machen. Blickt man um sich, sieht man auch viele Gestalten, die außergewöhnliche Sportarten betreiben. Da wären Slackliner, die ihr Seil zwischen zwei Bäume gespannt haben, um von einem Ende ans andere balancieren und ihren Gleichgewichtssinn trainieren. Oder Tänzer, die Glaskugeln von Schulter zu Schulter schweben lassen.

Die Möglichkeiten sind grenzenlos

Aber das ist noch nicht alles. Es gibt auch einen eigenen Frisbee-Park, den immer mehr Praterbesucher nutzen, um in Form zu bleiben. Entfernt man sich ein paar Schritte von der Hauptallee, betritt man ein riesiges Areal aus Wiesen und Wäldern. Wer gerne ausgiebig spaziert, nutzt am besten den 13 Kilometer langen Stadtwanderweg vom Praterstern bis hin zum Augebiet Freudenau. Außerdem kann man auf dem Heustadlwasser Boot fahren oder in der Nähe reiten gehen. Wer statt auf einem Pferd zu sitzen lieber ein Pferderennen miterleben will, kann dies auf der Wiener Trabrennbahn direkt hinter der Messe tun. Selbst Golfspieler gehen nicht leer aus: Hinter dem Lusthaus befindet sich der Golfclub Freudenau.

Stadtquartierszertifizierung in PLATIN

Stadtquartierszertifizierung
in PLATIN

Breeam Award 2014

Green-Building-Zertifizierung BREEAM 2014

Diva Award 2009

DIVA Award 2009 – RUND VIER,
DIVA Award 2008 – HOCH ZWEI und PLUS ZWEI

Immobilienmarken Award 2011

Immobilienmarken-Award 2011

Cäsar 2009

CÄSAR 2009 - Bauträger 2009

Bauherrenpreis ZVAÖ 2009

Bauherrenpreis der ZVAÖ 2009

Ein Projekt der

IC Development GmbH
Stella-Klein-Löw-Weg 8
1020 Wien
Telefon: +43 (1) 217121 0
Mail:
www.ic-development.at





Über Uns | Wohnen | Arbeiten | Impressum | Links | Kontakt    © 2015 Viertel Zwei